Salvia
Informationen zur Narkoseeinleitung

Narkoseeinleitung

In den Anästhesieabteilungen und auf der Intensivstation unterscheiden sich häufig die Arbeitsabläufe zur Narkoseeinleitung bzw. Intubation grundlegend. Im Vorbereitungsraum des OP-Saales wird der Patient über das Narkosekreisteil präoxygeniert und im Verlauf die Atmung über den Handbeatmungsbeutel übernommen. Dabei können das FIO2, der gewünschte Flow und der maximale Beatmungsdruck eingestellt und die Beatmung geräteseitig überwacht werden. Auf der Intensivstation hingegen wird zur Präoxygenierung und Beatmung oft auf einen einfachen Beatmungsbeutel zurückgegriffen. Das inspiratorische Sauerstoffangebot und der Gesamtflow sind vorgegeben und die Überwachung begrenzt. Die Handbeatmungsoption unseres Intensivrespirators erlaubt die Beibehaltung der anästhesiologischen Arbeitsweise, eine Präoxygenierung mit angepasstem FIO2 und die Leckagekompensation bei Maskenbeatmung. 

Einsatzgebiete der Narkoseeinleitung:

  • Intensivbereiche
  • IMC
  • Anästhesie
  • Notaufnahme

Newsletter

KONTAKT

SALVIA medical GmbH & Co. KG
Niederhöchstädter Str. 62
61476 Kronberg

T +49 (0) 6173 9333-0
F +49 (0) 6173 9333-29

info(at)salvia-medical.de